Über

Lieber Leser ich habe Ihnen auf dieser Seite einige Hinweise zu diesem Blog zusammengestellt. Ich will an dieser Stelle auch jeden neuen Leser begrüßen, der sich in den Untiefen des Netzes hier auf diese kleine, gemütliche Seite verirrt hat. Die Katze ist aus dem Sack. Auf diesem Blog wird es um Nationalismus, Patriotismus, Staat und den gesamten weiteren und erweiterten Assoziationscluster gehen. Was auch immer Sie mit diesen Begriffen sonst noch verbinden, werden Sie hier womöglich ebenso finden. Das Thema ist heikel und ich bin mir der typischen Erwartungen, Vorurteilen und Klischees bewusst, die bei Ihnen sicher auch aufgekommen sind oder aufkommen werden, wenn Sie dies hier lesen oder in einige Artikel hineingeschaut haben. Daher will ich die folgenden Abschnitte zur Information anbieten, damit Sie entscheiden können, ob sich das Weiterlesen für Sie lohnen wird oder ob es das nicht wird.

Erwartungen, die sich erfüllen

Ich kann Sie soweit beruhigen einige der Vorstellungen, die mit Nationalismus im Allgemeinen und Besonderen verbunden sind, werden Sie auch hier finden. Das mag an sich nicht sonderlich überraschen, denn auch wenn man Nationalismus progressiver denkt, bleiben doch die Wurzeln bestehen, auch wenn ich aufzeigen will, dass diese Wurzeln nicht im Nationalsozialismus zu finden sind, sondern deutlich älterer Natur sind. Sie werden also Bekanntes entdecken und müssen sich in ihren Erwartungen nicht völlig revidieren und können gewisse Denkmuster gerne bequem beibehalten.

Bereit sein, enttäuscht zu werden

Sie werden aber auch finden, dass hier trotz einiger klischeehafter Einstellungen kein reines Stereotyp geboten werden wird. Nehmen Sie also Abweichungen von der „reinen“ Lehre üblicher Nationalismen oder Nationalisten als Einladung sich angenehm enttäuschen, sprich überraschen zu lassen.

Lieber Linker

du bist hier auf einem nationalistischen Blog gelandet. Alles was hier gesagt wird, wird dir, zweifellos als rechts erscheinen, denn es ist schwierig ausgehend vom linken Rand etwas zu finden, dass dann nicht als rechts erscheinen muss. Es wird hier mit sehr rechtem Gedankengut gespielt werden und auch Ideen propagiert werden, die dir sicher bereits als sehr rechts erscheinen, anderes dann schon extrem rechts sein muss.
Der obligatorische Kommentar also, dass der Blog sich mit rechten Themen befasst, ist faktisch schon eingepreist. Bitte überrasche mich an der Stelle mit konstruktiven Kommentaren oder Diskussionen. Wir werden gewiss nicht in Übereinstimmung finden. Das hat nicht zwingend etwas mit mangelnder Einsichtsfähigkeit einer unserer beiden Seiten zu tun. Erfahrungsgemäß sind das Wertemodell und damit Prämissen und Prioritäten unterschiedlich. Und da bleibt Überzeugungsfähigkeit grundsätzlich eher aus. Also versuch besser nicht auf Teufel komm raus andere zu überzeugen. Ich betrachte aber auch Gegenpositionen als wertvolle Ergänzung zum Diskurs. Gegebenenfalls enthalten sie etwas, um das ich meine Aussagen und Konzepte erweitern kann.

Lieber Rechter

du wirst feststellen, dass es sich hier um einen nationalistischen Blog handelt, was aber nicht bedeutet, dass ich das übliche Hohelied auf Führerstaat und Nationalsozialismus, auf das unterdrückerische BRD-System und dessen Kerker oder gar die Lügenpresse mitsingen will oder werde. Die Erfahrung zeigt mich allzu häufig im Dissens mit den üblichen oder angeblichen Vertretern unserer nationalen Zunft. Wenn du also solche Propaganda erwartest, dann bist du hier falsch. Im Bezug auf die Verfassung sogar sehr falsch. Verfassungspatriotismus – und das schließt ein absolutes Bekenntnis zur Demokratie ein – ist hier bei mir Teil des Programms und mindeste Pflicht.

Fühlst dich aber von Parteien wie der NPD und einigen der Kreaturen, die dort als Funktionäre an der Spitze stehen nur unzureichend repräsentiert, kannst dich aber mit dem antinationalen Duktus des sonstigen Parteienspektrums nicht so recht anfreunden, dann findest du bei mir vielleicht so manches, dem auch du zustimmen wirst oder über das du gerne angemessen diskutieren möchtest.

Lieber Leser

ich weis nicht ob es Sie in Zukunft überhaupt in relevanter Zahl hier geben wird, noch wie groß Ihr Bedürfnis sein wird hier zu kommentieren oder in den Kommentaren mit mir oder anderen zu diskutieren. Dennoch will ich bereits im Vorfeld um ein bestimmtes Verhalten bitten, was ein Euphemismus dafür ist, dass ich ihn als Einhaltung einer Regel erwarte und ansonsten scharf durchgreifen werde.
Bei Spam- und Troll-Kommentaren werde ich erstere wegen Sinnlosigkeit rigoros entfernen und bei zweiteren von Mal zu Mal entscheiden, ob sie Sinn machen oder nicht. Der Austausch darf ansonsten gerne mit scharfen Bandagen geführt werden. Allerdings erwarte ich ein Mindestmaß an Höflichkeit von allen Beteiligten. Beschimpfungen gegen andere Leser haben zwingend zu unterbleiben. Die Folge wäre eine Löschung solcher Kommentare.
Da das ein semi-privates Blog ist und ich hier also allein auf weiter Flur stehe, will ich darauf hinweisen, dass, wenn der Aufräum- und Moderationsaufwand zu groß wird, die Kommentarfunktion dann zu meinem eigenen Leidwesen abgeschaltet werden muss.
Ansonsten wäre es freundlich, sollten Sie entsprechende Kommentare entdecken, mir diese melden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s