Archiv des Autors: Seldis

Über Seldis

Ich bin ein politischer Denker auf der Suche nach neuen, positiven Interpretationsweisen nationalen und nationalistischen Denkens. Diese theoretische Denkschule soll einerseits wiederbelebt andererseits in Anknüpfung auch an frühere theoretische Konzepte und Modelle vom Ballast übersteigerten und extremistischen Denkens des Nationalsozialismus befreit werden. Mein Ziel hierbei soll es sein eine patriotisch-nationale Perspektive als Alternative zum ewiggestrigen Denken neonazistischer Gruppen zu eröffnen. Ich würde mich in diesem Kontext selbst als Linksnationalist bezeichnen wollen.

Martin Sellner und die Jugendsünden

Eine 13 Jahre alte Jugendsünde wird jetzt gegen Sellner im Zuge der Terror-Ermittlungen in Stellung gebracht. Christchurch ist längst egal, es soll nur soviel Schmutz am „gefährlichsten Mann Österreichs“ hängen bleiben, dass er für die Öffentlichkeit desavouriert ist. Doch Sellner hatte schon vor zwei Jahren Stellung zu seiner Vergangenheit genommen. Weiterlesen

Werbeanzeigen
Veröffentlicht unter Tagesgeschehen | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Klima-Gretel und die klatschenden Hänsel

Greta Thunberg und die Friday for Future Demos wissen zwar für was sie demonstrieren, aber es ist nicht klar, an wen oder gegen wen sie den Protest richten sollen, denn die Gesellschaft, die sie im Blick haben, ist schon längst auf ihrer Seite. Hieran zeigt sich das kindlich-naive Problem: Allein mit gutem Willen lässt sich die Realität nicht beeinflussen. Deutschland und Europa sind die falschen Adressaten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagesgeschehen, Umweltschutz | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Europawahl und Artikel 13-Beben

Unter dem #niewiedercdu könnte die Debatte um Artikel 13 Auswirkungen auf die kommende Europawahl und die deutschen Landtagswahlen haben und womöglich die konservative Zwingburg der CDU für die AfD sturmreif schießen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Europa, Europäische Union, Kultur, Wahlen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Twitter tötet NPCs | „Ich war auch ein NPC wie du, doch dann bekam ich einen Bann in’s Knie“

Anlässlich meines Twitter-Bannes ein kleiner Kommentar zum NPC-Meme und wie Twitter mit dem Bannhammer gegen diese entartete Memetik vorgeht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Soziale Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Rezept für einen #MeTwo-Eintopf

Aus einer Menge halalem Mett und deutschen Bio-Kartoffeln wird dank bunter Zutaten und einer ordentlichen Prise Salz ein wohlschmeckendes Gericht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagesgeschehen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Lasst sie screechen

in der kritischen Debatte über sein und Gündogans Foto mit Erdogan zückt Özil die Rassismus-Karte. Ein willkommener Anlass für alle getroffenen Integrationseuphemisten, die Özil- und Integrationsdebatte in eine Rassismus-Debatte umzuwandeln, um vom Thema abzulenken. Wir sollten uns darauf nicht einlassen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagesgeschehen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Bürgschaften für Flüchtlinge – Bis auf’s letzte Hemd!

Auf dem Höhepunkt der Willkommenseuphorie bürgen Deutsche für den Familiennachzug von Syrern und nutzen damit eine Lücke im Zuwanderungsrecht für weitere Versorgungsmigration aus. Jetzt wo sie zur Kasse gebeten werden, soll doch bitte die Gesellschaft die Kosten tragen. Meine Meinung dazu. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Migration | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen